Letzte Meldungen

Rote Nacht 2022

Eine Sommernachts-Gala, die in Erinnerung bleibt.

mehr lesen

Klimapolitik & Wirtschaftswachstum: (k)ein Widerspruch

Klimapolitik & Wirtschaftswachstum: (k)ein Widerspruch

Unter diesem Titel hielt ich am 16. Oktober einen Vortrag beim Landtag des BSA Oberösterreich. Und ich nehme mein Ergebnis gleich vorweg - es ist kein Widerspruch!

Wie kann das sein? Seit 50 Jahren reden wir über die „Grenzen des Wachstums“. 1972 veröffentlichten Dennis und Donella Meadows sowie Jørgen Randers ihren einflussreichen Bericht an den Club of Rome. 2022 wird es (wie schon 1992 und 2012) ein Update geben und wenig überraschend zeigen: wir sind immer noch auf dem damals aufgezeigten Weg. Vom „Klima“ im Sinn von Erderhitzung war damals noch nicht die Rede. Auch nicht bei der ebenfalls 1972 abgehaltenen ersten Welt-Umweltkonferenz und wohl auch nicht im ersten österreichischen (Gesundheits- und) Umweltministerium – ebenfalls 1972 ins Leben gerufen und das gleich mit einer sozialdemokratischen Ministerin: Ingrid Leodolter. Aber Umweltprobleme gab es genug – und das Wirtschaftswachstum war schnell als einer ihrer Treiber identifiziert.

mehr lesen

Wie ökosozial ist die Steuerreform?

Die ökosoziale Steuerreform wurde von vielen PolitikbeobachterInnen als das Herzstück der Türkis-Grünen Regierung bezeichnet. Doch hält sie, was der Titel verspricht? Eine genaue Betrachtung zeigt ein durchwachsenes Bild.

mehr lesen

Innovation hat viele Gesichter

Zwei Jahren lang beschäftigte sich der BSA Oberösterreich intensiv mit dem Themenschwerpunkt „Innovation“. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wurden die verschiedensten Facetten und Herausforderungen dieses Themas diskutiert. Ein Ergebnis dieses Prozesses ist das Magazin „Visionen #2: Innovation“, das im September erschienen ist.

 

 

mehr lesen

Visionen für Oberösterreich

Birgit Gerstorfer und die SPÖ Oberösterreich haben es sich zum Ziel gesetzt, wieder zweitstärkste Kraft im Land zu werden. Nur mit mehr politischer Verantwortung ist es möglich, das Leben der Menschen besser und einfacher zu machen. Es braucht jetzt mehr SPÖ.

Am 26. September haben die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die Wahl: Soll es weitergehen wie bisher - eine Politik getrieben vom Kürzungskurs - oder soll eine neue Richtung eingeschlagen werden. Klar ist: Eine sozialere Politik, bei der alle am Wohlstand teilhaben können, wird nur mit einer starken Sozialdemokratie möglich sein. Es geht um kluge Investitionen, vor allem in den Bereichen Bildung, Arbeit und Pflege.

 

mehr lesen

„Die Impfung ist der Schlüssel zu einem normalen Leben“

Seit über einem Jahr dominiert die Corona-Krise nicht nur die Schlagzeilen, sondern unser aller Leben. Mit der Corona-Impfung gibt es endlich die Chance auf ein Ende der folgenschweren Pandemie. Dafür muss aber beim Impfen jetzt ordentlich aufs Tempo gedrückt werden, erklärt SPÖ-Chefin Dr.in Pamela Rendi-Wagner. Die erfahrene Infektiologin und Epidemiologin erklärt im großen bruno-Interview auch,wie eine kluge Impfstrategie aussehen müsste und verrät, wann sie sich impfen lässt.

mehr lesen

Die unbezahlte unbezahlbare Arbeit

Ökonomin Karin Schönpflug über Care-Arbeit, jene unbezahlbare (sorgende) Arbeit, die in privaten Haushalten und Familien ohne Bezahlung verrichtet wird. Dazu gehört das Großziehen und Erziehen von Kindern, die Krankenpflege oder das Sich-Kümmern um alte Menschen. Es wird gekocht, aufgeräumt, geputzt, eingekauft, zugehört, mitgefühlt, erklärt, unterrichtet, gewaschen, besorgt, gepflanzt, gegossen, gejätet, eingelegt, repariert, genäht, organisiert, transportiert und vieles mehr.

mehr lesen

Grüne Zukunft für Erasmus+

Die ambitionierten Pläne der Europäischen Union zur Klimarettung werden auf das beliebte Bildungsprogramm ausgeweitet – nicht nur durch umweltfreundliches Reisen. 

mehr lesen

Steuerfreies Erben verfestigt Ungleichheiten

Reichtum konzentriert sich in Österreich seit den 1990er Jahren zunehmend und Erbschaften spielen dabei eine wesentliche Rolle. Dennwer wieviel erbt hängt davon ab, in welche Familie jemand geboren wird und das macht einen großen Unterschied in den Lebenschancen der Menschen.Die Wiedereinführung einer Erbschaftssteuer könnte hier entgegenwirken und das Vermögen innerhalb einer Gesellschaft gerechter verteilen.

mehr lesen

Technische Universität in OÖ

Wir stehen heute kurz vor gravierenden gesellschaftlichen Änderungen, deren Ausmaß immer noch vollständig unterschätzt wird. Um nicht von den Ereignissen überrollt zu werden und die Zukunft gestalten zu können, ist es ein Gebot der Stunde, sich mit diesen dramatischen Entwicklungen in der Gesellschaft so intensiv wie möglich auseinanderzusetzen. Daher: JA zum Schwerpunkt Digitalisierung – NEIN zu einer neuen TU!  

mehr lesen

Das Ende der neoliberalen Märchenstunde?

Die Prinzipien von Wettbewerb und dem freien Markt prägen den Neoliberalismus. Neben Individualisierung und Rationalisierung verkümmert der Gedanke von Solidarität. Neoliberale Prinzipien stärken eine Gesellschaft nicht. Das ist etwas, was nun vielleicht deutlicher als zuvor durch die Corona-Pandemie aufgezeigt wird. 

mehr lesen

Corona - Gefahr einer verlorenen Generation?

In prekären wirtschaftlichen Situationen werden Stellen eher gestrichen als ausgebaut. Die Bedürfnisse der Menschen werden geringer geschätzt als Kapital. Es sind gerade junge Personen, die bislang vergebens auf unterstützende Maßnahmen warten. Die gesellschaftliche Bedeutung von Jugendarbeitslosigkeit sollte nicht unterschätzt werden

mehr lesen

"Ein starker Staat, der Sicherheit bietet"

Bruno traf sich Mitte April mit der SPÖ Landesvorsitzenden Birgit Gerstorfer zum Interview. Dabei stand das Corona-Virus, seine Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und wie die Welt nach Corona aussehen wird im Mittelpunkt. 

 

mehr lesen

Moment – Ein Think Tank der Vielen

Moment-Gründerin Barbara Blaha im Gespräch mit der bruno Redaktion über die Notwendigkeit einer linken Gegenöffentlichkeit zum vorherrschenden neoliberalen Mainstream.

mehr lesen

„Der letzte Atemzug kann viel schneller kommen als man denkt!“

 JKU-Professor Serdar Sariciftci über die Zukunft der E-Mobilität, Lithium-Ionen-Akkus und CO2-Neutralität.

mehr lesen

Josef Weidenholzer: Abschied eines „Gutmenschen“

Mit Josef Weidenholzer verlässt einer der aktivsten Abgeordneten und eine laute Stimme für die Menschenrechte das Europäische Parlament. Zeit, danke zu sagen.

mehr lesen

"Der Nationalismus ist eine Sackgasse"

Nationalismus, Brexit und Großkonzerne, die sich aussuchen, wo sie die niedrigsten Steuern zahlen. Andreas Schieder, SPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl, spricht im Interview über Europas Probleme – und über seine Hoffnungen.

mehr lesen

Wir stellen die Weichen in und für Brüssel

Die EU kann und soll nicht alles regeln. Es gibt allerdings Problemstellungen, die nur eine supranationale Gemeinschaft wir die Europäische Union lösen kann. Zwei Beispiele.

mehr lesen

Innovation III: Smart Home - eine Spurensuche

Mit „Smart Homes“ ist es wie mit „gutem Wein“: Der Begriff ist bekannt und wird oft verwendet, aber alle verstehen irgendwie etwas anderes darunter.

mehr lesen

Innovation II: Smart City - in Linz beginnt´s

In puncto "Smart City" zählt die Stadt Linz österreichweit zu den digitalen Vorreitern.

mehr lesen

Innovation I: Alexa, Siri und Co. - Fluch oder Segen?

Innovationen wie Sprachsteuerungssysteme sind Fluch und Segen zugleich. KonsumentInnen liefern großen Technologie-Konzernen durch deren Nutzung allerdings gefährliche Daten.

mehr lesen

Frauen wollen mehr, Männer weniger arbeiten

Trotzdem polarisiert keine Forderung des Frauenvolksbegehrens mehr als die Einführung der 30-Stunden-Woche.

mehr lesen

Quoten - eine Frage ökonomischer Weitsicht

Seit 1. Jänner 2018 gilt in Österreich eine verpflichtende Frauenquote in Aufsichtsräten. Eine erste Bilanz.

mehr lesen

Wutmaschine Social Media

Zwischen rechten Rülpsern und strafbaren Postings im Internet.

mehr lesen

„Einen Automatismus zur Frauen-Solidarität gibt es nicht"

Landesrätin Birgit Gerstorfer und Linzer Vizebürgermeisterin Karin Hörzing im Interview über persönliche und politische Einschätzungen der Frauenpolitik.

mehr lesen

Schöne neue Arbeitswelt – Chancen und Herausforderungen

Innovationen und neue Technologien beeinflussen nicht nur den Alltag, sie verändern auch die Arbeitswelt grundlegend.

mehr lesen

Herausforderung Sozialpolitik: Der BSA OÖ wächst

Eine neue Fachgruppe des BSA OÖ nimmt es mit den Herausforderungen der Gesundheits- und Sozialpolitik auf.

mehr lesen

Das Zeitalter des digitalen Arbeitsraums

Ihr Büro: Das Internet. Ihr Beschäftigungsverhältnis: prekär. Digital Beschäftigte und ihre Arbeit im World Wide Web.

mehr lesen

Marie Jahoda: Das Unsichtbare sichtbar machen

Lesen, leben, forschen. Porträt einer Wissenschaftlerin.

mehr lesen

„Es blieb fast kein Stein auf dem anderen“

Eva Zeglovits, Geschäftsführerin des IFES Forschungsinstituts, im Interview über die vergangene Nationalratswahl und verwunderliche Erkenntnisse daraus.

mehr lesen

Künstlerischer Adventkalender des BSA OÖ: jeden Tag ein anderes Kunstwerk der KünstlerInnen des BSA-Art!

Als Unterstützung für die Kunst und KünstlerInnen des BSA-Art haben wir in der Adventzeit 2021 die KünstlerInnen des BSA-Art vor den Vorhang geholt und jeden Tag ein anderes Kunstwerk von einigen KünstlerInnen auf unseren Facebook- und Instagram-Seiten präsentiert! Hier möchten wir noch einmal alle „Türchen“ vorstellen. Die Kunstwerke sind auch käuflich zu erwerben. Weitere Infos zu den KünstlerInnen des BSA-Art sind unter http://www.bsa-art-ooe.at/ zu finden!